Die Rettung der Bio Weichsel mit falscher Staatsbürgerschaft

Die Rettung der Bio Weichsel mit falscher Staatsbürgerschaft

Warum die halbe Weichselernte eines österreichischen Bauern aus dem „Nationalpark Neusiedler See“-Gebiet in der Tonne gelandet wäre? Die Weichselbäume des Landwirten haben zwei Staatsbürgerschaften, die halbe Ernte kommt aus Österreich, die andere aus Ungarn, obwohl sie auf dem gleichen Feld wachsen (Grenzgebiet). 

Die Bio-Weichsel von der österreichischen Feldseite fanden reißenden Absatz, auf den Bio-Weichseln der ungarischen Seite der Grenze blieb der Bauer jedoch sitzen. Sie hatten die falsche Staatsbürgerschaft und konnten in Österreich offiziell nicht als „regionale“ Weichseln verkauft werden.

Wir sehen das anders und haben die – unserer Meinung nach sehr regionalen – Weichseln vor der Tonne gerettet!

Zugehörige Produkte